Seminarangebot

Kinesio Taping

Carsten Kreft
Termine
08.11.2020
10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fachfortbildung,Seminar Naturheilkunde
Wochenendveranstaltung
Kosten
180,00 €

amara Bildungsakademie
Lister Meile 33
30161 Hannover

Anmeldung

Datenschutzhinweis
Die von Ihnen übermittelten Daten werden für die Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Lesen Sie bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Beschreibung

Das Kinesio Taping ist vor ca. 30 Jahren vom japanischen Arzt und Chiropraktiker KENZO KASE erstmalig entwickelt worden. Ein eigens von ihm entwickeltes Tapematerial und die von ihm beschriebene Anwendungstechnik nutzen den körpereigenen Heilungsprozess des Menschen. Kinesio Taping nimmt Einfluss auf das neurologische und zirkulatorische System des Patienten.

Durch das Aufkleben von Kinesio Tape bei maximaler Hautvordehnung kommt es zu einer wellenförmigen Anhebung der Haut, sobald sich das Gelenk wieder in Ruhestellung befindet. Jetzt ist eine Regulation der Lymph- und Blutzirkulation durch Raumvergrößerung zwischen Haut und Muskulatur möglich. Es kommt zur Funktionsverbesserung der Gelenke durch Regulation des Muskeltonus. Durch ein Aufbringen des Tapes in Vordehnung auf entspannter Haut, kann man Schmerzpunkte entlasten, oder auch Korrekturen in Gelenkfunktionen vornehmen. Diese verschiedenen Möglichkeiten bieten dem Therapeuten und der Therapeutin vielfältige Möglichkeiten die Therapie zu unterstützen.

Einsatzbereiche:
  • Begleitende Behandlung im Freizeit- und Leistungssport, zur Prophylaxe oder während der Rehabilitation, vor allem nach Sportverletzungen
  • Funktionsverbesserung von Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken
  • Reduzierung von Schmerzen, z. B. bei Erkrankungen der   Wirbelsäule, Gelenke oder der Muskulatur
  • bei Erkrankungen des Nervensystems
  • Regulation der Lymph- und Blutzirkulation
  • Behandlung von störenden Narben
  •  Einfluss auf Energieleitbahnen des Körpers bzw.
  •  Akupunkturpunkte
Inhalte der Ausbildung:
  • Anatomische Grundlagen
  • Tape-Technik
  • Kontraindikationen
  • Praktisches Üben
  • Einsatzbereiche:
  • Reduzierung von Schmerzen / Einschränkungen im Bereich des Bewegungsapparates, der Gelenke und der Muskulatur.
  • Funktionsverbesserung von Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken
  • Diese Methode ist gut kombinierbar mit der Ohrakupunktur und der Breussmassage und Dorntherapie.
  • Erweiterung der Einsatzbereiche bei:
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Regulation der Lymph - und Blutzirkulation
  • Behandlung störender Narben
  • Einfluss auf Energieleitbahnen des Körpers bzw. Akupunkturpunkte
  • viel praktisches Üben
Zeiten: 10 Uhr - 20 Uhr

Zurück